1.000 Euro für Jugendhilfe Gedern

1.000 Euro für Jugendhilfe Gedern

[et_pb_section admin_label=”section”][et_pb_row admin_label=”row”][et_pb_column type=”4_4″][et_pb_text admin_label=”Text” background_layout=”light” text_orientation=”left” use_border_color=”off” border_color=”#ffffff” border_style=”solid”]

Über 100 Architekten und Planer aus der gesamten Rhein-Main-Region nehmen jedes Jahr am Czotscher Brandschutztag teil. Diese Informations- und Weiterbildungsveranstaltung, den die Czotscher GmbH aus Hirzenhain jährlich anbietet, hat mittlerweile einen sehr großen Bekanntheitsgrad als Fortbildungsveranstaltung im Bereich Gebäudesicherheit. In diesem Jahr sorgte ein besonderer Gast nicht nur für viel Aufmerksamkeit, sondern auch für die Möglichkeit, etwas Gutes vor Weihnachten zu tun. Der ehemalige Fußballstar Andreas Möller gab in einem Interview während des Brandschutztages Einblicke in seine Fußballkarriere. ,,Wir nehmen bei jedem Brandschutztag einen besonderen Programmpunkt auf, der eigentlich nichts mit Brandschutz zu tun hat, jedoch für die Zielgruppe der Planer, Architekten, Ingenieure und Geschäftspartner sehr bedeutsam ist und das sehr Fachliche Programm zudem immer auflockert”, erklärt Heiko Rinker, Prokurist bei Czotscher und verantwortlich für die Organisation des Brandschutztages.
Andreas Möller hat nicht nur eine große Fußballerische Begabung, sondern auch ein gutes Herz. Spontan hat er nach dem Brandschutztag entschieden, dass die Czotscher GmbH als Honorar eine Spende an eine gemeinnützige Organisation leisten möge. Die Firma Czotscher griff den Vorschlag natürlich gerne auf und entschied sich, 1.000 Euro an die Jugendhilfe Gedern zu spenden. Mit ihrer Jugendhilfe bietet die Mission Leben seit Juni 2016 eine lnobhutnahme von Mädchen und Jungen von 6 bis 17 Jahren an, um in familiären Krisenfällen kurzfristig und Wohnortnah agieren zu können. ,,Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit Andreas Möller dieses Projekt in unserer Region unterstützen können”, so Elke Rinker-Czotscher bei der Scheckübergabe in den Czotscher-Geschäftsräumen in Hirzenhain.

(Auf dem Bild: v.l. Elke Rinker-Czotscher (Geschäftsleitung), Wilfried Czotscher (Geschäftsführer), Ulrich Rudolf (Mission Leben), Heiko Rinker (Prokurist) und Andree Hofmann (Projektleiter), Bildquelle: Eva Wolf)

[/et_pb_text][et_pb_image admin_label=”Bild” src=”https://cz-gebaeudesicherheit.de/wp-content/uploads/2017/01/scheck-1460_3.jpg” alt=”v.l. Elke Rinker-Czotscher (Geschäftsleitung), Wilfried Czotscher (Geschäftsführer), Ulrich Rudolf (Mission Leben), Heiko Rinker (Prokurist) und Andree Hofmann (Projektleiter) / Bild: Eva Wolf” title_text=”v.l. Elke Rinker-Czotscher (Geschäftsleitung), Wilfried Czotscher (Geschäftsführer), Ulrich Rudolf (Mission Leben), Heiko Rinker (Prokurist) und Andree Hofmann (Projektleiter) / Bild: Eva Wolf” show_in_lightbox=”off” url_new_window=”off” use_overlay=”off” animation=”left” sticky=”off” align=”left” force_fullwidth=”off” always_center_on_mobile=”on” use_border_color=”off” border_color=”#ffffff” border_style=”solid” /][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]